• Drucken

Dienstag, 08. Oktober, 19.30 Uhr, Gerbereimuseum

Lesung mit Michael Helm – Annette von Droste-Hülshoff - Durchwachte Nacht

Obwohl Annette von Droste-Hülshoff schrieb, man möge sie vielleicht erst in hundert Jahren lesen, wurde sie zu ihren Lebzeiten bereits veröffentlicht und geachtet. 222 Jahre nach ihrer Geburt wird sie noch immer gelesen, mitunter in Schulen, auf der Bühne und bei uns. Sie war eine besondere Schriftstellerin. Sie war ein besonderer Mensch. Sich als Dichterin in einer von Dichtern dominierten Szene der Literatur Gehör zu verschaffen, war zu ihrer Zeit weder selbstverständlich, noch einfach.

Michael Helm wird aus ihrem Leben erzählen, bekannte und weniger bekannte lyrische Werke der Annette von Droste-Hülshoff vortragen. Er reist in ihren Texten mit uns zu den Orten ihres Schaffens: ins heimatliche Münsterland, in das gebirgichte Westfalen und zur Meersburg am Bodensee. Der Rezitator gibt ihrer Lyrik, die so musikalisch und nie verhallt ist, im Gerbereimuseum eine Stimme.

Michael Helm, geboren 1969 im Ruhrgebiet, ist Schriftsteller und Rezitator. Zehn Jahre lang lebte er in Enger, mittlerweile ist er wieder im Ruhrgebiet beheimatet. Seine jährlichen Lesungen in der Gerberei haben eine treue Fangemeinde.

Weitere Informationen unter: www.michael-helm.de

Ort: Gerbereimuseum, Hasenpatt 4. Eintritt: 7,- €, erm. 5,00 €.