Herzlich willkommen im Gerberei-Museum Enger!

In der historischen Gerberei Sasse können sich Besucher heute im wahrsten Sinn des Wortes an die Arbeit der Lederherstellung herantasten und sich auf die Spur der Geschichte der Gerberei in Enger begeben.

Die damals eingesetzten Maschinen, eingespielte Geräusche und Ausstellungsstücke zum Anfassen erinnern eindrucksvoll an die Arbeitswelt der Zunft.

Sie können in der Gerberei die vielen Arbeitsschritte, die zur Herstellung von Leder nötig waren, mitverfolgen. Die restaurierten Maschinen und nicht zuletzt die authentische Geräuschkulisse vermitteln ein lebhaftes Bild der historischen Werkstatt.

Wer nicht nur hören will, darf auch fühlen: Lederstücke zum Anfassen zeigen die verschiedenen Farben, Qualitäten und Prägungen der verarbeiteten Tierhäute.

 

Besucher im Gerbereimuseum


Die nächsten Veranstaltungen:


Samstag, 6. April, 17.00 Uhr, Galerie im Gerbereimuseum

Konzert mit Symphonic Brass „Filmmusik Abend: MOVIE STARS RELOADED“

Das Blechbläserquintett „Symphonic Brass“ mit Musikern des Landestheaters Detmold um den Engeraner Trompeter Akio Ogawa-Müller präsentiert mit dem neuen Programm nun zum zweiten Mal Highlights der Filmmusik im Gerbereimuseum.

Eintritt: 10,- €, erm. 8,- €;
Ab 16:30 Uhr Einlass.
17:00 Uhr Konzertbeginn.


 

Autor/inn/en und Vorleser/innen gesucht: „Was heißt hier Fremde?“

Vom 18. bis 26. Mai findet bundesweit die „Woche der Sprache und des Lesens 2019“ statt. Die Initiative dazu geht von dem Berliner Verein „Dialog – Aufbruch aus Neukölln“ aus. Schirmherrin ist Elke Büdenbender, die Frau des Bundespräsidenten.

Im Rahmen der „Woche der Sprache und des Lesens“ findet in der Galerie im Gerbereimuseum am Dienstag, dem 21. Mai, ab 19.30 Uhr, eine Lesung unter dem Motto „Was heißt hier Fremde?“ statt. Organisiert wird sie vom RumpelstilzchenLiteraturprojekt. Außer Rumpelstilzchen-Mitgliedern sollen auch Gäste mit und ohne „Migrationshintergrund“ eigene Geschichten und/oder Gedichte lesen, die Erfahrungen mit und Gedanken zu Fremde, Fremdheit, … thematisieren.

Eingeladen, sich an dem Projekt zu beteiligen, sind neben Mitgliedern des Rumpelstilzchen-Literaturprojekts alle Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen aus dem Raum Enger-Spenge mit und ohne „Migrationshintergrund“. Die Texte dürfen gerne in nicht-deutscher Muttersprache geschrieben sein, benötigen dann aber eine Übersetzung.

Beiträge müssen als E-Mail-Anhänge an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eingereicht werden. Die E-Mails müssen im Betreff das Stichwort „Sprachwoche“ enthalten, die Dateien (doc-, docx- oder odt-Format) neben dem Text den Namen der Verfasserin / des Verfassers, Alter, Adresse enthalten. Einsendeschluss ist der 7. April. Je nach Menge und Qualität der eingereichten Texte soll eine Broschüre oder ein Buch mit den Beiträgen herausgegeben werden.

Projekt Lohgerberei

Seit 2001 können Sie sich als Besucher des Gerbereimuseums Enger über den handwerklichen Herstellungsprozess von Leder informieren. Aber unsere eindrucksvollen Maschinen am Originalort sind trotz aller archaischer Anmutung schon ein technischer Fortschritt des letzten Jahrhunderts. Die Lohgerberei

Bevor die gewaltigen Maschinen und die Chemie des "Chromgerbens" erfunden wurde, die den Herstellungsprozess auf 14 Tage verkürzte wurde mit Eichenrinde gegerbt und die Herstellung von Leder dauerte mehrere Jahre.

Da die Gerberei Sasse seit über 250 Jahren am heutigen Museumsstandort ansässig haben wir das große Glück, beide Verfahren zeigen zu können. Die Lohgerberei ist jedoch heute noch nicht als Museum ausgebaut, sondern im unrestaurierten Zustand. Derzeit laufen Anträge für Denkmalfördermittel, um auch diesen Bauabschnitt als Museum erfahrbar zu machen.

Kinder-CD: Engers Lieder vom Leder

Die Kinderrockband KraWallo und das Gerbereimuseum gehen neue Wege. Auf einer eigens für das Gerbereimuseum produzierten CD sind KraWallo über das Gerbereimuseum, den Gerbergeist Heinzchen, das Eisebärenfell und das Leder, das jeder kennt. Kurz: Kindern wir musikalisch das Gerbereimuseum vorgestellt - Ohrwürmer inklusive.

Die CD, die auf dem Kinderfest erstmals vorgestellt wurde kann für 7€ vom Gerbereimuseum bezogen werden. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!