Kalender

In diesem Veranstaltungskalender sind die kommenden Termine des Jahres 2018 im Gerbereimuseum aufgeführt.


 

September
Oktober

Dienstag, 09. Oktober, 19.30 Uhr, Gerbereimuseum

Lesung mit Michael Helm – Goethes italienische Reise.

Verona – Venedig – Ferrara – Rom!
Die Reise ist eine Erweckung. 1786 war Goethe zum ersten Mal nach Italien aufgebrochen, inkognito als Kaufmann Müller, um sich einen langgehegten Wunsch zu erfüllen. Darüber hinaus versuchte er den aufreibenden Amtsgeschäften in Weimar zu entkommen und einer unerfüllbaren Liebe zu entgehen. Vor ihm lag die »Ewige Stadt« Rom, das Licht des Südens, Italien. Er war auf der Flucht, um sich neu zu erfinden.
All die Erlebnisse und Beobachtungen fasst er später in seiner Italienischen Reise zusammen. Michael Helm wird Auszüge aus diesem zentralen Werk lesen und er stellt sie in den Kontext des Lebens und Schaffens des Dichters. Er nimmt uns mit auf eine eindrucksvolle Reise in das klassische Italien und ermöglicht Einblicke in die tiefen Gedanken eines großen deutschen Dichters.

Michael Helm, geboren 1969 im Ruhrgebiet, ist Schriftsteller und Rezitator. Er gestaltet Literaturabende und Lesungen zu verschiedenen Autoren und mit eigenen Arbeiten. Nach dem Studium in Bochum arbeitete er einige Jahre als Lehrer. 2007 wurde er mit dem LfM-Bürgermedienpreis NRW für ein Radiofeature zum Werk des Schriftstellers Jorge Semprún ausgezeichnet. Zehn Jahre lang lebte er in Enger, mittlerweile ist er wieder im Ruhrgebiet beheimatet. OWL ist er durch seine zahlreichen Lesungen noch immer eng verbunden.

Weitere Informationen unter: www.michael-helm.de

Ort: Gerbereimuseum, Hasenpatt 4. Eintritt: 5,- €, erm. 3,50 €.


Sonntag, 14. Oktober, 16.00 Uhr, Galerie im Gerbereimuseum

Kinder singen mit KrAWAllo – Kein schöner Land

Veranstaltung entfällt; Veranstaltung am 22. Dezember "Ihr Kinderlein kommt" findet statt.

nach oben


Sonntag, 21. Oktober, 11.30 Uhr, Galerie im Gerbereimuseum

Eröffnung der Ausstellung: Gerd Limberg – ABSTRAKTES im KONKRETEN.

„Mir ist schon klar, dass mit Malerei den bedrückenden globalen Entwicklungen nichts entgegengesetzt werden kann. Doch die kreative Beschäftigung mit dieser Problematik ist mir ein Bedürfnis.“ sagt Gerhard Limberg über seine Kunst. Aus dieser Haltung bezieht er seine Inspiration vor allem aus den Bilddokumenten von Hilfs- und Umweltorganisationen, Zeitungen und Film-Dokumentationen, aber auch aus eigenen Fotos. So entstehen sowohl realistische als auch abstrakte Bilder.

Die Ausstellung ist bis zum 2. Dezember geöffnet.


November

Sonntag, 18. November, 15.30 Uhr, Galerie im Gerbereimuseum

Cafékonzert mit Alexander Grötzner

Alexander Grötzner, geboren in Herford, studierte Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Theater Hannover, Orgel bei Prof. Lajos Rovatkay und Chorleitung bei Prof. Haake, Gregorianik bei Prof. Dr. Joppich. Er ist als hauptamtlicher Kirchenmusiker im Pastoralverbund „Widukindsland“ tätig, zu der auch St. Dionysius Enger gehört. Seit über 15 Jahren veranstaltet er die Konzertreihe „Musica Sacra“. Daneben wirkt Alexander Grötzner solistisch und als Kammermusikpartner regelmäßig an vielfältigen Konzerten mit.

Ort: Gerbereimuseum, Hasenpatt 4. Eintritt: 10,- €, erm. 8,- €;
Ab 15 Uhr Einlass. Im Preis enthalten sind Kaffee und selbstgebackener Kuchen. 15:30 Uhr Konzertbeginn.

nach oben


Dezember

Sonntag, 22. Dezember, 16.00 Uhr, Galerie im Gerbereimuseum

Musik mit Kindern "Ihr Kinderlein kommet"

Die erfahrenen (Musik-)Pädagogen von KrAWAllo singen traditionelle Weihnachtslieder für Familien mit Kindergarten- und Grundschulkindern in der Galerie des Gerbereimuseums.

Einlass 15.30, Beginn 16.00 Uhr.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung unter Angabe von der Anzahl Erwachsener und Kinder erforderlich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

nach oben